DIY Main Blog

Selbstgemachter Glühweingelee

17. Dezember 2016

weihnachtsschmiede-banner

Heute öffne ich für euch das 17. Türchen der Weihnachtsschmiede für euch!
Die liebe Heigo hat euch ja gestern ihr Türchen mit den Weihnachtskissen präsentiert.

Damit es gemütlich bleibt, möchte ich euch zeigen, wie man einen leckeren Glühweingelee selbst machen kann! Entweder für ein gemütliches Frühstück am Morgen oder auch zum Verschenken super geeignet!

Dieses Rezept habe ich im Magazin von ALDI-Süd entdeckt und nachdem wir es ausprobiert haben, hat es uns auch voll überzeugt. Man kann natürlich auch ein bisschen herumspielen mit Gewürzen, um einen anderen oder intensiveren Geschmack hervorzubringen!

zutaten-banner

gluehweingelee-zutaten

Für 4 x 200ml Schraubgläser benötigt ihr folgende Dinge:

  • 250 ml Heidelbeerglühwein
  • 500 ml Orangensaft
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • einen großen Topf (ihr seht später warum)
  • Etiketten (meine findet ihr hier – dank Nordzucker)

 

so-wirds-gemacht-banner

Bilder Anleitung Gelee

  1. Alle Zutaten einfach in den Topf geben und zum Kochen bringen
  2. Etwa 10 Minuten lang umrühren, während es vor sich hin sprudelt
  3. Ihr könnt beobachten, dass die Masse sehr stark anwächst während dieser Zeit (daher der große Topf)
  4. … es wächst
  5. … und wächst
  6. Nach den 10 Minuten die Hitze auf Null herunterregulieren…
  7. und beobachten, wie der Schaum wieder zusammenfällt.
  8. Schließlich bleibt eine klare Geleemasse im Topf!

Diese müsst ihr dann in die ausgekochten Schraubgläser abfüllen, zuschrauben, auf den Kopf stellen und abkühlen lassen.

Geleemasse umfuellen

 

und-fertig-banner Fertiger Glühweingelee

Die Gläser mit Etiketten bekleben, entweder meine Version oder welche, die ihr HIER auch selbst erstellen könnt (wie ich es getan habe). In das Etikett schreibe ich oben in der Mitte noch Monat und Jahr der Herstellung hinein. Aber das ist jedem ganz selbst überlassen.

Ihr könnt auch noch Marmeladenglasdeckchen anbringen, was auch sehr schick aussieht!
Ganz Wichtig:
Testet eure Marmelade aber am Besten selbst, denn jeder hat einen anderen Geschmack. Vielleicht wollt ihr lieber Kirschsaft und Lebkuchengewürz verwenden. Da gibt es so viele Möglichkeiten!!!

Das war es auch schon wieder!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Selbstausprobieren und Naschen!!!

Morgen geht es weiter bei der lieben Jana von lichtkonfetti und damit ihr auch die anderen Türchen nicht verpasst, seht ihr hier noch einmal, wer wann dran ist!

Liebe an euch 🙂

 


You Might Also Like

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Selbstgemachter Glühweingelee"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Katta
Gast

Tolle Idee und gar nicht mal so kompliziert! Das gefält mir <3

Allerliebste Grüße,
HOLYKATTA || INSTAGRAM || FACEBOOK

Jana
Gast

Das ist eine tolle Idee und eine gute Anleitung mit den Bildern! Wobei ich Glühwein gar nicht so richtig mag, aber vielleicht geht das ja auch mit Kinderpunsch 😀
Liebe Grüße Jana ♥

The inspiring life
Gast

Wirklich tolle Idee, hab ich zuvor bewusst noch nie gesehen. Muss ich mir mal merken 🙂

wpDiscuz