Fashion Main Blog

Die Suche nach dem eigenen Stil [Teil 1]

13. März 2016

Alle Frauen kennen sicher das Problem, dass man ratlos vor dem eigenen Kleiderschrank steht und einem so gut wie nichts gefällt.

So geht es mir momentan ein wenig. Vielleicht liegt das an dem grauen, kalten Wetter – vielleicht aber auch einfach, weil ich in einer Art Umbruchphase bin. Oder wie man das eben nennt.

Ich durchstöbere momentan, wann immer ich Zeit dazu finde, Pinterest und eben solche Seiten wie Polyvore, um ein paar Styles zu finden. Meist ist es nur ein Teil des Outfits, das mir zusagt. Irgendwie habe ich das Gefühl wählerisch zu sein. Aber vielleicht gefällt mir momentan einfach einiges an der Mode nicht. Ich weiß es nicht. Aber ich freue mich schon darauf, shoppen zu gehen, wenn ich endlich weiß, was ich will!

Soft Love

 

Bei einigen Kleidungsstücken denke ich mir, wieso habe ich das jemals gekauft? Bei anderen finde ich nur die Farbe unpassend oder ich habe nix, womit ich ein Kleidungsstück kombinieren kann.
Ich finde den eigenen Style wichtig. Es ist ja eigentlich egal, ob er total trendy oder eher oldschool ist. Allerdings möchte ich auch nicht alle zwei Monate neue Kleidung kaufen müssen, weil sie außer Mode ist. Klar, Mode wiederholt sich irgendwann mal wieder. Aber ganz ehrlich? Ich habe schon so zu wenig Platz im Kleiderschrank. Und der ist echt alles andere als klein!

Wenn jemand einen Online-Shop oder Styling Tipp hat, einfach her damit!
Ich freue mich!

P.S.: Momentan habe ich viel zu tun und hoffe, dass es im Sommer endlich mehr Zeit für den Blog und mich gibt.
Da ich mich zudem überaus in diese pastellfarbige Deko verliebt habe, die es auch beim Depot zu kaufen gibt, habe ich noch passend zur der Kleidung ein paar Dekoelemente in Szene gesetzt:

Home sweet Home

 

 

You Might Also Like

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Die Suche nach dem eigenen Stil [Teil 1]"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Moppis Blog - Aus Freude.
Gast

Ich habe schon viele neue Sachen geshoppt, aber so richtig komme ich nicht weiter, weil man die Sachen alle noch nicht anziehen kann. Erst dann weiß ich, was ich noch brauche oder möchte. Grade heute hat mir eine Freundin erzählt, sie möchte ihren Stil ändern, ihr geht es so ähnlich wie Dir. Ich habe meinen Stil auch etwas geändert, aber nicht komplett, sondern nur etwas und Schritt für Schritt, so wie es sich ergibt.

Viele Grüße,
Moppi

wpDiscuz